Zum Hauptinhalt springen

Abgeschlossene Projekte

Ist-Zustand von Beständen nichtheimischer Baumarten in Mecklenburg-Vorpommern. Gefördert im Rahmen der Landesinitiative „Unser Wald in M-V“ des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern hat das Kooperationsprojekt „BeNi in M-V“ die Auswahl sowie wachstumskundliche Untersuchung etablierter und geeigneter Bestände nichtheimischer Baumarten zum Ziel.

Weiterlesen

Ziel des Projektes „Digitaler Wissenstransfer“ ist es, die Praktiker:innen im Waldbestand bei der Wahl klimaangepasster Waldentwicklungsziele (WEZ) zu unterstützen und ihnen die dafür notwendigen Informationen einfach, schnell und stets aktuell mobil bereitzustellen. Als Medium dafür wird eine App für Handy und Tablet entwickelt.

Weiterlesen
Ausschnitt aus einer forstlichen Standortskarte

Ziel des Projektes ist die digitale Vorschätzung der forstlichen Standortstypen für nicht kartierte Flächen des niedersächsischen Privatwaldes, um den Kartierfortschritt auf der Grundlage vorhandener Bodeninformationen zu beschleunigen.

Weiterlesen

Bei Massenvermehrungen des Kiefernspinners kommt es nach Kahlfraß immer wieder auch zum Absterben ganzer Kiefernwälder. Das Forschungsprojekt untersucht die Möglichkeiten einer biologischen Bekämpfung des Kiefernspinners durch den Eiparasitoiden Trichogramma dendrolimi, einer heimischen Erzwespenart, die Eier parasitieren kann. Im nächsten Schritt sollen geeignete, großflächige Ausbringungsmethoden der Parasitoide in betroffenen Kiefernwäldern entwickelt werden, um dadurch den Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel zu reduzieren.

Weiterlesen

Auf der standörtlichen Grundlage sowie ihrer Veränderungen durch den Klimawandel sollen die an der NW-FVA entwickelten Modelle genutzt werden, um die künftige Standortseignung und Anbauwürdigkeit der Baumarten unter den sich ändernden ökologischen Rahmenbedingungen einschätzen zu können. Die Arbeiten sollen in einer neuen regionalen Waldbauplanung münden, die die zu überarbeitenden Bestandeszieltypen standörtlich neu zuordnet.

Weiterlesen

Durch fortschreitenden Klimawandel gefährdet Wassermangel unsere Wälder. Im Rahmen dieses Projektes wird ein Wasserhaushaltsmodellsystem entwickelt, das auf der Basis von Klimaszenarien das mittlere Wasserangebot und Trockenperioden der Zukunft besser abschätzen kann.

Weiterlesen

Erforschung von Anpassungsmaßnahmen und naturschutzfachlichen Management von sturmbedingten Störungsflächen.

Weiterlesen

Die Zielsetzung des Vorhabens ist die Entwicklung einer Monitoring-Konzeption für ein vergrößertes System von Naturwäldern in den Niedersächsischen Landesforsten. Damit sollen die Annäherung dieser Flächen an natürliche Verhältnisse verfolgt sowie ihr langfristiger Beitrag zur Biodiversitätserhaltung beobachtet werden.

Weiterlesen

Das Forschungsprojekt untersucht die Auswirkung von Bodenbearbeitungen auf den Nährstoffhaushalt von Waldböden sowie den Erfolg von Eichenkulturen.

Weiterlesen

Für die kleinen und mittleren Nichtstaatswaldbetriebe und die Forstdienstleister soll in einem Verbundprojekt ein Konzept für ein integriertes, auf mobilen Endgeräten lauffähiges, forstliches Informationssystem entwickelt werden. Das Ziel ist eine überall und für jeden Waldbesitzenden und -bewirtschaftenden verfügbare Planungshilfe einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung, laufend auf dem Stand des Wissens und ohne kommerzielle Softwareanforderungen.

Weiterlesen