Zum Hauptinhalt springen

Waldnaturschutz - Abteilung E

Die Erhaltung der biologischen Vielfalt gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen für die nachhaltige Waldnutzung. Naturschutzfachliche und forstwirtschaftliche Zielsetzungen aufeinander abzustimmen ist allerdings eine anspruchsvolle Aufgabe. Zudem erhöhen anthropogene Umweltveränderungen wie Klimawandel und Stoffeinträge die Unsicherheiten der zukünftigen Waldentwicklung. Langfristig ausgerichtete Naturschutzkonzepte, die die unterschiedlichen Waldfunktionen gleichermaßen berücksichtigen, sind daher komplex und bedürfen einer wissenschaftlichen Grundlage.

An dieser wissenschaftlichen Fundierung arbeitet das Team der Abteilung Waldnaturschutz. Es erforscht ein umfangreiches Netz von Wäldern mit natürlicher Entwicklung, erarbeitet Konzepte für die Renaturierung und Pflege von Lebensräumen und entwickelt Methoden der systematischen Schutzgebietsplanung sowie Verfahren für Monitoring und Wirkungskontrolle im Waldnaturschutz. Die Abteilung Waldnaturschutz wurde am 1. April 2020 gegründet und besteht aus den beiden Sachgebieten Naturwaldforschung sowie Arten- und Biotopschutz.

Die Abteilung Waldnaturschutz wird von Herrn Dr. Peter Meyer geleitet.