Zum Hauptinhalt springen

NOW

Naturschutz im öffentlichen Wald

Das gemeinsam mit dem Institut für Forstpolitik der Universität Freiburg bearbeitete For­schungs­vorhaben „Naturschutz im öffentlichen Wald“ nimmt in enger Kooperation mit den Verwaltungen und öffentlichen Forst­betrieben eine wissenschaftliche Analyse des aktuellen Standes und der Entwicklung des Wald­natur­schutzes in den Landeswäldern Deutschlands vor. Dabei stehen im Teilprojekt der NW-FVA folgende Forschungs­fragen im Vorder­grund:

  1. Welche quantitativen und qualitativen Zielelemente charakterisieren die heutigen Wald­natur­schutzkonzepte und welche Entwicklung haben sie seit den 1980er-Jahren genommen?
  2. Auf welchen Indikatoren und Monitoringkonzepten basieren die naturschutzfachlichen Zustands­ana­ly­sen und Erfolgskontrollen?
  3. Mit welchen Maßnahmen sollen die Ziele erreicht werden?
  4. Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten bestehen zwischen den Konzepten der aus­gewählten, die Landeswälder betreuenden öffentlichen Forstbetriebe?
  5. Wie wirksam waren nach den zugänglichen Informationen die bisherigen Konzepte?

Aus diesen Fragestellungen ergeben sich die folgenden Arbeitspakete:

1. Entwicklung eines allgemeingültigen Kataloges naturschutzfachlicher Ziele und Maßnahmen.

2. Bewertung der Waldbau- und Waldnaturschutzkonzepte der die Landeswälder betreuenden öffentlichen Forstbetriebe (LFB)

  • als Zustandsanalyse in allen Bundesländern
  • als detaillierte Entwicklungsanalyse in fünf ausgewählten Bundesländern

3. In den fünf ausgewählten LFB

  • Erfassung und Bewertung der Monitoringkonzepte
  • Vergleichende Analyse der Waldbau- und Naturschutzkonzepte
  • Recherche und Auswertung der vorliegenden Informationen über Umfang und Erfolg der Waldbau- und Naturschutzkonzepte
  • Bewertung des Erfolgs anhand der Zielerreichungsgrade für die Indikatoren des Teilzieles Waldnaturschutz
  • Erstellung des Abschlussberichtes

Die Ergebnisse sollen neben einem Überblick über die Inhalte und Erfolge bestehender Waldbau- und Naturschutzkonzepte auch zu einer Versachlichung der Diskussion um integrative und segregative Ansätze beitragen.

Das Forschungskonzept wurde im Ergebnis der durchgeführten Workshops mit den Vertreter:innen der Verwaltungen und Betriebe im April und September 2014 aktualisiert. Dieses kann hier eingesehen werden.

Laufzeit:
12/2014 bis 10/2016
Beteiligte Sachgebiete der NW-FVA:
Naturwaldforschung (Abt. Waldnaturschutz)
Antragsteller:in für die NW-FVA:
Prof. Dr. Hermann Spellmann, Dr. Peter Meyer
In Kooperation mit:

Institut für Forstpolitik, Universität Freiburg

Förderung:

Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

Kontakt:
Publikationen:

Winkel, G.; Rehbinder, E.; Maier, C.; Petereit, A.; Borrass, L.; Meyer, P.; Spellmann, H. (2019): Naturschutz im Landeswald – Konzepte, Umsetzung und Perspektiven. BfN-Skripten 542: 1-333.

Petereit, A.; Meyer, P.; Spellmann, H. (2017): Naturschutz in den Konzepten der Landesforstbetriebe. AFZ/Der Wald, 72. Jg., 11, 29-32

Winkel, G.; Borrass, L.; Maier, C.; Meyer, P.; Petereit, A.; Rehbinder, E.; Spellmann, H. (2017): Naturschutz im Landeswald – Ergebnis und Schlussfolgerungen. AFZ/Der Wald, 72. Jg., 11, 38-39

Winkel, G.; Borrass, L.; Maier, C.; Meyer, P.; Petereit, A.; Rehbinder, E.; Spellmann, H. (2017): Das FuE-Vorhaben Naturschutz im Landeswald. AFZ/Der Wald, 72. Jg., 11, 24-25