Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Waldzustandsbericht 2022 für Sachsen-Anhalt veröffentlicht

Cover des Waldzustandsberichts 2022 des Landes Sachsen-Anhalt

Die Ergebnisse der Waldzustandserhebung 2022 dokumentieren die extrem angespannte Situation hinsichtlich der Wasserversorgung der Waldbestände Sachsen-Anhalts mit weiterhin hohen Kronenverlichtungswerten und hohen Absterbe- und Ausfallraten. Durch die extremen Witterungsbedingungen der Jahre 2018-2022 sind die Schäden in den letzten Jahren außergewöhnlich hoch.

Das Vegetationsjahr 2021/2022 war ähnlich trocken wie 2017/2018. Seit März 2022 waren bis auf den September alle Monate deutlich zu trocken. Mit einer Mitteltemperatur von 10,6 °C war das Vegetationsjahr 2021/2022 wiederum eines der wärmsten seit Messbeginn.

Weitere Themen im diesjährigen Waldzustandsbericht sind: Forstliches Umweltmonitoring; Witterung und Klima; Insekten und Pilze; Stoffeinträge; Auswirkungen großflächiger Schadflächen auf den Wasser- und Stoffhaushalt von Wäldern; Alternative Baumarten – ein Lösungsbeitrag für die Klimaanpassung der Wälder in Sachsen-Anhalt?; Douglasie ist nicht gleich Douglasie – zur Bedeutung von Herkünften und genetischen Ressourcen; Die dritte Bodenzustandserhebung (BZE III) hat begonnen.