Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Waldzustandsbericht 2021 für Hessen veröffentlicht

Die extremen Witterungsbedingungen und Folgen (Sturmwurf und Borkenkäfer) der Jahre 2018, 2019 und 2020 haben den Wald in Hessen verändert und zeigen auch 2021 erhebliche Nachwirkungen. Der Witterungsverlauf 2021 brachte kaum Entlastung für die Walder in Hessen: Nach drei sehr trockenen und warmen Jahren fiel im Vegetationsjahr 2020/2021 die Niederschlagsbilanz mit rund 770 mm im Flächenmittel des Landes annährend ausgeglichen aus. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren kam es zu keiner ausgeprägten Trockenperiode.

Weitere Themen im diesjährigen Waldzustandsbericht sind: Forstliches Umweltmonitoring, Witterung und Klima; Insekten und Pilze; Stoffeinträge; Anpasssungspotenziale heimischer Baumarten; Wachstum von Eiche, Buche, Fichte und Kiefer im Klimawandel; Waldmoore und Lössboden.