Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Waldzustandsbericht 2020 für Niedersachsen veröffentlicht

Die extremen Witterungsbedingungen der letzten drei Jahre haben zu umfangreichen Schäden in den Wäldern von Niedersachsen geführt. Die Ergebnisse der Waldzustandserhebung zeigen für 2018-2020 die höchsten Anteile stark geschädigter und abgestorbener Bäume seit Beginn der Waldzustandserhebung in 1984. Nach Sturmwurf und Borkenkäferbefall prägen umfangreiche Freiflächen und abgestorbene Fichten das Waldbild in den Fichtenregionen.

Weitere Themen im diesjährigen Waldzustandsbericht: Witterung und Klima, Insekten und Pilze, Entscheidungshilfen zur klimaangepassten Baumartenwahl, Samenplantagen und Mutterquartiere als Beitrag zur Biologischen Vielfalt, Stoffeinträge.