Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Waldschutzinfo Nr. 04 – Ergebnisse der Winterbodensuche in Sachsen-Anhalt 2021/2022

Suchfläche der Winterbodensuche in einem Kiefernbestand

Suchfläche der Winterbodensuche in einem Kiefernbestand (Foto: P. Plašil)

In der Waldschutzinfo 2022-04 werden die Ergebnisse der winterlichen Bodensuche nach Überwinterungsstadien von Kiefern-Schadinsekten in Sachsen-Anhalt dargestellt. Die Suche erfolgte ab Dezember 2021 und wurde von den Mitarbeitenden der Betreuungsforstämter (BFoÄ) des Landeszentrums Wald (LZW) und der Bundesforstbetriebe (BFB) Nördliches Sachsen-Anhalt und Mittelelbe durchgeführt. Die Präsenz der Kiefernschädlinge war gegenüber dem Vorjahr erhöht. Die Warnschwelle wurde für Forleule, Kiefernspanner und Kiefernspinner allerdings nur in wenigen Suchbeständen überschritten, erfordert hier aber eine genaue weitere Beobachtung. Für die Gemeine Kiefernbuschhornblattwespe konnte nach der Vitalitätsuntersuchung keine Gefährdung der betroffenen Waldbestände abgeleitet werden. An einigen Standorten wurden hohe Dichten der Kleinen Grünen Kiefernbuschhornblattwespe ermittelt.