Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Naturwaldreservate-Portrait „Schloßberg“ erschienen

Mit der Auswahl des Schloßbergs bei Wildeck-Raßdorf (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) als Naturwaldreservat im Jahr 1989 war die seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts unter Fachleuten kontrovers diskutierte Frage verbunden, ob die Wald-Kiefer ein natürliches Vorkommen in dem Gebiet besitzt. Dies muss aus heutiger Sicht verneint werden. Offen bleibt aber, warum die Wald-Kiefer im Raum Wildeck schon im 16. Jahrhundert – und damit viel früher als in den meisten anderen Waldgebieten Nordhessens – eine wichtige Rolle gespielt hat. Für die Zukunft wird es interessant sein zu beobachten, ob sich die Konkurrenzverhältnisse zwischen Wald-Kiefer und Rotbuche durch den Klimawandel verschieben. Näheres zu dieser Diskussion finden Sie in dem nun erschienenen Heft.

Alle Naturwaldreservate-Portraits können hier über die Website der NW-FVA als PDF heruntergeladen oder in gedruckter Form unter naturwaldnw-fva.de kostenlos bestellt werden.