Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Naturwaldreservate-Portrait „Niestehänge“ erschienen

Das 1988 ausgewiesene Naturwaldreservat Niestehänge liegt in einem Teil des Kaufunger Waldes, in dem nach gegenwärtigem Kenntnisstand eine Kontinuität der Rotbuche seit mehreren tausend Jahren besteht. Im Mittelalter und in der frühen Neuzeit wurden diese Buchenbestände für die Glasherstellung genutzt, die im 16. Jahrhundert im Kaufunger Wald so intensiv wie nirgendwo sonst in Deutschland betrieben wurde. Die deutliche Veränderung der bodensauren Buchenwälder im Naturwaldreservat und seiner bewirtschafteten Vergleichsfläche in den letzten drei Jahrzehnten wird in dem vorliegenden Heft erstmals nicht nur anhand von Daten der Waldstrukturaufnahme, sondern auch mithilfe eines Fotomonitorings veranschaulicht. Näheres finden Sie in dem nun erschienenen Heft.

Alle Naturwaldreservate-Portraits können hier über die Website der NW-FVA als PDF heruntergeladen oder in gedruckter Form unter naturwaldnw-fva.de kostenlos bestellt werden.