Nutzungsplanung in Rein- und Mischbeständen

1. Allgemeines
Mit Hilfe dieser Seite können Sie sich für einen Bestand die potentiellen Nutzungsmassen berechnen lassen. Die Empfehlung basiert auf dem ForestSimulator der NW-FVA, in dem Grundflächenhaltungen für die Hauptbaumarten hinterlegt sind. Die Berechnung der Nutzungsmassen erfolgt über den Webservice der NW-FVA, d.h. wenn Sie auf den Knopf "berechnen" drücken, werden Ihre Daten aus der Tabelle "Bestandesdaten" an den Webservice übermittelt, welcher Ihnen nach der Berechnung die Ergebnisse zurückliefert.
2. So wird es gemacht
Geben Sie die Daten in der folgenden Tabelle Schicht für Schicht ein. Dabei sollten Sie möglichst mit dem Oberstand oder Überhalt anfangen und die Baumarten sortiert nach der Grundfläche (gross nach klein) eingeben. Drücken Sie nach jeder Schichteingabe den Knopf "Schicht hinzufügen". Haben Sie Ihren Bestand fertig eingegeben, so pressen Sie den Knopf "berechnen". - Wollen Sie einen neuen Bestand eingeben, drücken Sie auf den Knopf "neuer Bestand".
3. Unbedingt beachten
Die Nutzungsplanung liefert Ihnen eine Idee, ob Ihr Bestand überbestockt ist und wieviel Masse zuviel in Ihrem Bestand steht (getrennt nach Vornutzung und Zielstärke). Die angegebenen Mengen sind ein Potential, welches aber aus waldbaulichen Gründen nicht in jedem Fall im Zuge eines Eingriffes genutzt werden sollte.Ist Ihr Bestand stark überbestockt und würden sie dann die gesamte vorgeschlagene Nutzungsmenge entnehmen, käme es zu einer risikoreichen Destabilisierung des Bestandes. Planen Sie in einem solchem Fall mehrere Eingriffe in kürzeren Zeitabständen, um Ihren Bestand an das Soll anzugleichen. An dieser sei auch daraufhingewiesen, dass der Bestand nicht nach einer speziellen WET-Vorgabe (Waldentwicklungstyp) entwickelt wird und dass üblichen Zielstärken unterstellt werden. Wenn Sie eine detailliertere Planung vornehmen wollen, verwenden Sie den ForestSimulator der NW-FVA.

Geben Sie bitte hier die Schichten ein
Art Alter Dg H100 G
Bestandesdaten
Art Alter Dg H100 G

Bestandesdaten nach Empfehlung der Nutzungsplanung
Art Alter Dg H100 G/ha Vha Vornutzung Zielstärke

Stand: 25.4.2014