Zum Hauptinhalt springen

Stellenanzeigen

Sachbearbeitung Erhaltung forstlicher Genressourcen

An der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt in Göttingen - einer gemeinsamen Einrichtung der Länder Niedersachsen, Hessen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein - suchen wir in der Abteilung Waldgenressourcen im Sachgebiet „Erhaltung forstlicher Genressourcen“ am Standort Hann. Münden zum 01.05.2024 unbefristet eine qualifizierte und engagierte Persönlichkeit (w/m/d) als „Sachbearbeitung Erhaltung forstlicher Genressourcen“. Bewerbungsfrist: bis zum 28.04.2024

Logo der NW-FVA

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Evaluierung forstlicher Genressourcen 
  • Genressourcenmanagement
  • Datenmanagement
  • Beratung, Wissenstransfer, Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor od. vgl.) der Fachrichtung Forst oder vergleichbarer Fachrichtungen
  • Laufbahnprüfung für den gehobenen Forstdienst wünschenswert
  • Kenntnisse in Forstgenetik und Forstpflanzenzüchtung
  • Verknüpftes forstliches und biologisches Fachwissen als Voraussetzung für die Aufgabenbearbeitung
  • Erfahrungen in forstpraktischer Tätigkeit und Kenntnisse in Flächenmanagement, und Inventurverfahren
  • Kenntnisse in SQL bzw. Datenbankanwendungen
  • Kenntnisse in Statistik und GIS
  • Grundkenntnisse in Kommunikations- und Präsentationstechniken
  • Kenntnisse in EDV/IT zur Unterstützung beim IT-Support der Abteilung
  • Führerschein Klasse B, Klasse BE von Vorteil

Sie zeichnen sich weiterhin aus durch

  • eine ergebnisorientierte Arbeitsweise und ein hohes Maß an Arbeitsgüte
    sowie Eigeninitiative, selbständiges Handeln, Flexibilität und Verantwortungs-bereitschaft im Rahmen der Aufgaben-stellung
  • gutes Organisationsvermögen
  • Fortbildungsbereitschaft
  • hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Kooperationsfähigkeit mit externen Institutionen
  • volle Einsatzfähigkeit im Gelände mit hoher körperlicher Belastbarkeit
  • Befähigung und Bereitschaft zum mehrtägigen Außendienst im gesamten Zuständigkeitsbereich der NW-FVA sowie die Erlaubnis und Bereitschaft zum Führen eines dienstlich bereitgestellten Kfz
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten

Wir bieten

  • ein interessantes Berufsfeld im Kreis von engagierten, innovativen Mitarbeitenden bei einem zukunftssicheren und familienfreundlichen Arbeitgeber
  • familienfreundliche und flexible Arbeitszeitgestaltung und vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung
  • grundsätzlich die Möglichkeit des mobilen Arbeitens im Rahmen einer Dienst-vereinbarung
  • Chancengleichheit von Frauen und Männern
  • umfangreiche Sozialleistungen (z. B. Vermögenswirksame Leistungen)
  • sichere und pünktliche Entgelt-/Besoldungszahlung
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr
  • umfangreiche Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • die kostenfreie Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen, auch in der Freizeit
    (TV-LandesTicket Hessen)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Mitbestimmung durch Personalrat etc.

Die Stelle ist mit Besoldungsgruppe A 11 bzw. einer vergleichbaren Entgeltgruppe des TV-Hessen bewertet.

Beschäftigte, die diese Entgeltgruppe bzw. Besoldungsgruppe noch nicht erreicht haben, können ggf. erst nach dem Vorliegen haushalts-, tarif- und beamtenrechtlicher Voraussetzungen höhergruppiert bzw. befördert werden.

Grundsätzlich erfolgt die Einstellung beim Landesbetrieb HessenForst ausschließlich für Personen mit abgeschlossener Laufbahnprüfung des gehobenen oder höheren Forstdienstes im Beamtenverhältnis.

Bei allen anderen Personen erfolgt die Einstellung im Tarifbeschäftigtenverhältnis (TV-H).

Eine Versetzung von Bewerberinnen und Bewerbern aus anderen Dienststellen, die bereits in einem Beamtenverhältnis zum Land Hessen stehen, ist grundsätzlich möglich.

Zur Bewerbung sind alle Personen mit entsprechender Qualifikation zugelassen.

Wir möchten den Frauenanteil in diesem Berufsfeld erhöhen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Diese Vollzeitstelle ist auch teilzeitgeeignet.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Diese Ausschreibung bitte ich allen in Frage kommenden Mitarbeitenden, ggf. auch beurlaubten, unverzüglich durch die Dienststelle bekannt zu geben.

Für die Durchführung des Auswahlverfahrens sind aktuelle Beurteilungen bzw. Arbeitszeugnisse erforderlich, die nicht älter als ein Jahr sein dürfen. Wenn Sie sich bewerben möchten und Ihnen kein/e aktuelle/s Beurteilung/Arbeitszeugnis vorliegt, sollten Sie frühzeitig um die Erstellung bitten.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, geschlechtlicher Identität und sexueller Orientierung, Behinderung, Weltanschauung und Religion. Gute Kenntnisse der deutschen Sprache sind erforderlich; Mindestanforderung Level B 2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER).

Bewerbungen bitte bis zum 28.04.2024 unter Nennung des Kennwortes „SB_Genressourcen“ einreichen.

Per E-Mail: Funktionspostfach bewerbungennw-fva.de

oder

per Post:

Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt, Grätzelstr. 2, 37079 Göttingen

Telefonische Auskunft erteilt Ihnen gern bei Fachfragen Herr Matthias Paul (0551/69401-430) und bei Fragen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren Frau Meyer (0551/69401-211).