Zum Hauptinhalt springen

Stellenanzeigen

Wissenschaftlichen Mitarbeit (m/w/d) im Projekt KSP 2025 - C-Speicherung

An der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt (NW-FVA) - einer gemeinsamen Einrichtung der Länder Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein - ist in dem vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz und Verbraucherschutz im Rahmen des ntegrierten Klimaschutzplan 2025 geförderten Projekts „Stabilisierung der Kohlenstoffspeicherung in hessischen Waldböden (IKSP C-Speicherung)“ im Sachgebiet Nährstoffmanagement der Abteilung Umweltkontrolle eine Stelle der wissenschaftlichen Mitarbeit (m/w/d) zum nächst möglichen Zeitpunkt mit 75% Stellenanteil zu besetzen. Die Stelle ist auf max. 27 Monate befristet, längstens jedoch bis zum 31.12.2024. Bewerbungsfrist: bis zum 15.07.2022

Ihre Aufgaben:

  • Parametrisierung und Anwendung eines dynamischen Bodenkohlenstoffmodell-Ensembles und dessen Anwendung mit Ensembles regionaler Klimamodelle
  • Datenvor- und -weiterverarbeitung aus den Monitoringsystemen (z.B. BZE, Level II) und räumlicher Datengrundlagen (Klima, Bodenkarte, Kohlenstoffvorräte)
  • Dynamische Regionalisierung von Kohlenstoffvorräten in hessischen Waldböden
  • Validierung und Unsicherheitsbetrachtungen der modellierten Kohlenstoffvorräte (räumlich und zeitlich)
  • Erarbeitung von Entscheidungshilfen für die Praxis
  • Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen und Berichten für das Projekt

Ihr Profil:

  • ein mit Master oder Diplom abgeschlossenes Hochschulstudium der Forst-, Umwelt- oder Geowissenschaften oder vergleichbarer Fachrichtungen mit Schwerpunkt Bodenkunde, Ökosystemmodellierung oder Geoinformatik
  • Sehr gute Kenntnisse der Programmierung, vorzugsweise in der Software R
  • Gutes Prozessverständnis und Erfahrungen in der modellhaften Beschreibung des Stoffhaushalts im Boden
  • Besondere standorts- und bodenkundliche Kenntnisse
  • sicheres Auftreten
  • Flexibilität und Belastbarkeit