Veranstaltungen
Publikationen
Waldschutz-Informationen
Software
Stellenangebote
 

Tagung "Waldböden: Nutzung und Schutz"

Unter diesem Titel findet am 10. und 11. Oktober 2016 in Göttingen die 12. gemeinsame Tagung der AG "Waldböden" der DBG, der Sektion "Wald und Wasser" im DVFFA und der Deutschen Hydrologischen Gesellschaft an der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt statt.

Durch den globalen Wandel und andere Umwelteinflüsse verändern sich Waldböden dynamisch. Da Standortskonstanz nicht mehr vorausgesetzt werden kann, werden Nutzung und Schutz von Waldböden vor neue Herausforderungen gestellt. Dementsprechend werden für ein wirkungsvolles Management von Waldböden zunehmend Informationen aus Forschung und Monitoring benötigt.

Auf der Tagung sollen insbesondere die Nutzungs- und Schutzmöglichkeiten von Waldböden unter veränderten Rahmenbedingungen diskutiert werden.

Programm                             


Symposium „Hochwertiges Forstvermehrungsgut im Klimawandel“

Am 14. und 15. Juni 2016 fand in Chorin (bei Eberswalde) das Symposium des Verbundprojektes „FitForClim – Bereitstellung von leistungsfähigem und hochwertigem Forstvermehrungsgut für den klima- und standortgerechten Wald der Zukunft“ statt.
Programm     

Die gehaltenen Vorträge:

Alain Paul: Ansprüche der Forstbaumschulen an die Forstpflanzenzüchtung, hochwertiges Vermehrungsgut und die Abnehmer der Pflanzen
André Hardtke: Entwicklung eines Saatguterntekonzeptes für Stiel- und Trauben-Eiche
Katharina Liepe : Klimabasierte Verwendungszonen für züchterisch verbessertes Douglasiensaatgut
Dr. Heike Liesebach: Evaluierung der Mindestanforderungen an Douglasien-Saatguterntebestände in Deutschland aus populationsgenetischer Sicht
Dr. Meik Meißner: Vorstellung des Verbundprojektes FitForClim
Dr. Charalambos Neophytou: Genetische Variation bei Berg-Ahorn in Deutschland: Erkenntnisse aus molekulargenetischen Daten und Anbauversuchen
Dr. Finnvid Prescher: Forstpflanzenzüchtung in Schweden und die Vorteile von Samenplantagen
Dr. Jörg Schröder : Regressionsanalytischer Ansatz zur übergreifenden Auswertung von Versuchen mit Wald-Kiefer
Dr. Katharina Volmer: Gestern, heute, morgen: Forstpflanzenzüchtung am Beispiel der Fichte
Dr. Heino Wolf: Gattung Lärche – Unterschätzte Potenziale

sind 2017 als Band 16 in der Schriftenreihe der „Beiträge aus der NW-FVA“ erschienen.

 


10 Jahre NW-FVA

Die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt feiert am 26. Februar 2016 ihr 10-jähriges Bestehen. Auf der Festveranstaltung werden Vertreter aus Praxis, Wissenschaft, Verwaltung und Politik aus Nordwestdeutschland erwartet. Prof. Dr. Hermann Spellmann, Direktor der NW-FVA, wird in seinem Vortrag Bilanz über die ersten 10 Jahre der Mehrländer-Behörde ziehen und Prof. Dr. Sven Wagner (Professur für Waldbau an der Technischen Universität Dresden) referiert über ein ureigenes forstliches Thema: die „Forstliche Nachhaltigkeit – stark, schwach, differenziert“.

Lesen Sie mehr:
Pressemitteilung - Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Pressemitteilung - Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz