Veranstaltungen
Publikationen
Waldschutz-Informationen
Software
Stellenangebote
 

Waldzustandsbericht 2010 für Sachsen-Anhalt

Ergebnisse aus 20 Jahren Waldzustandserhebung und zur zweiten Bodenzustandserhebung (BZE II) im Wald stellte am 13. 12. 2010 Minister Dr. Hermann Onko Aeikens in Magdeburg vor. Weitere Themen des Waldzustandsberichtes 2010 sind Witterung und Klima sowie Forschungsergebnisse zur Waldkalkung.


[Download des Waldzustandberichts Sachsen-Anhalt (PDF; 5,4MB)]

 

 


Waldzustandsbericht 2010 für Niedersachsen

Aktuelle Daten zum Waldzustand, erste Ergebnisse der zweiten Bodenzustandserhebung im Wald, Witterung und Klima sowie Forschungsergebnisse zur Waldkalkung sind die Inhalte des diesjährigen Waldzustandsberichts für Niedersachsen, der am 2. Dezember 2010 in Hannover veröffentlicht wurde.

[Download des Waldzustandsberichts Niedersachsen (PDF; 7 MB)]

 

 


Waldzustandsbericht 2010 für Hessen

Aktuelle Daten zum Kronenzustand der Waldbäume in Hessen und erste Ergebnisse der zweiten Bodenzustanderhebung (BZE II) im Wald stellte am 9. November 2010 Staatsministerin Lucia Puttrich im Forstamt Königstein vor. Weitere Themen des diesjährigen Waldzustandsberichts sind Witterung und Klima sowie Waldkalkung.

 

[Download des Waldzustandsberichts Hessen (PDF; 10 MB)]

 


5. Waldschutz-Info 2010 - Kieferngroßschädlinge und Nonne / Eichenfraßgesellschaft

Nach den bisher eingegangenen Ergebnisse der laufenden Überwachung der Kieferngroßschädlinge und der Nonne zeichnet sich auf breiter Front vom nordöstlichen Niedersachsen über die Altmark, den Fläming bis  in  die  Annaburger  Heide  eine  Progradation  der  Nonne  ab,  lokal  begleitet  durch  eine  Progradation  des Kiefernspinners. In der 5. Waldschutzinfo wird die aktuelle Situation bei den Kiefernschadinsekten und auch bei den wichtigsten Arten der Eichenfraßgesellschaft kurz beschrieben. 


[Download der Waldschutz-Info (PDF)]


4. Waldschutz-Info 2010 - Aktuelle Warnmeldung Forstschädliche Mäuse

Die Kurzschwanzmäuse haben sich auf dem sehr hohen Ausgangsniveau des letzten Winters gehalten bzw. dieses über den Sommer lokal weiter kräftig gesteigert. Vor allem die Erdmaus, teilweise aber auch die Rötelmaus und/oder die Feldmaus sind aktuell daran beteiligt. Es sind daher auf vielen Kulturflächen mit Laubhölzern - besonders auf den vergrasten und verkrauteten Flächen (auch Him- und Brombeere!) - im Laufe der nächsten Wochen bzw. im Winter ohne wirksame Gegenmaßnahmen deutliche bis gravierende Schäden zu erwarten.
Im Zusammenhang mit dem aktuellen Geschehen wurde die Praxis-Information "Mäuse in forstlichen Verjüngungen" überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht.


[Download der Waldschutz-Info (PDF)]
[Download Praxis-Information: Mäuse in forstlichen Verjüngungen (PDF)]   


3. Waldschutz-Info 2010

Die hohen Temperaturen der letzten Wochen haben sich auch auf die Aktivitäten der Borkenkäfer ausgewirkt. Bei den Buchdruckern sind die ersten Jungkäfer unterwegs und in Teilen Hessens muss mit Problemen durch den Lärchenborkenkäfer gerechnet werden. Beim Asiaten hat sich gezeigt, dass unter bestimmten Bedingungen Karate Forst Flüssig den Befall doch aufhalten kann.
Auch der Große Braune Rüsselkäfer wird bei den erhöhten Temperaturen wieder aktiver. Gefährdete Flächen sind unbedingt zu beobachten.
An den Eichen haben dieses Jahr Eichenprozessionsspinner und  Eichenfraßgesellschaft deutlich ihre Spuren hinterlassen, während an der Kiefer Kiefernspinner und Buschhornblattwespe weitere Aufmerksamkeit verlangen.
Im letzten Kapitel der 3ten Waldschutz-Info wird auf erneut auftretende Probleme mit Kronenverlichtungen der Buche eingegangen.

[Download der Waldschutz-Info (PDF)]


Tagungsband 2010 der Sektion Ertragskunde 

Vom 17.-19. Mai 2010 fand die Tagung der Sektion Ertragskunde im Deutschen Verband Forstlicher Forschungsanstalten in Körbecke am Möhnesee statt. In 21 Fachvorträgen diskutierten über 40 Teilnehmer aktuelle waldwachstumskundliche Fragestellungen. Der Tagungsband mit einem Umfang von 194 Seiten ist jetzt erschienen und auch im Internet verfügbar.


Tagung „Revitalisierung von Waldmooren“ im Solling

Am 07. und 08.05.2010 fand in Neuhaus/Solling eine Tagung  zum Thema „Revitalisierung von  Waldmooren“ statt. Sie wurde von der Deutschen Gesellschaft für Moor- und Torfkunde in Zusammenarbeit mit der NW-FVA und den Niedersächsischen Landesforsten ausgerichtet. Mit der Veranstaltung wurde ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördertes Forschungsvorhaben erfolgreich abgeschlossen. ►weitere Informationen


2. Waldschutz-Info 2010

In der 2. Waldschutzinfo wird unter anderem auf die aktuelle Gefährdung durch Rindenbrütende Borkenkäfer eingegangen und es werden Ratschläge für vorbereitende Maßnahmen gegeben. Des weiteren werden Informationen über aktuell zugelassene Insektizide zur Bekämpfung von Rüsselkäfern in Kulturen bereit gestellt und über neue Erkenntnisse zum Eschentriebsterben berichtet.
Der Schwammspinner scheint in Hessen wieder zuzunehmen. Meldungen über das Waldschutz-Meldeportal werden erbeten, um eine aktuelle Übersicht zu bekommen.


[Download der Waldschutz-Info (PDF)]


1. Waldschutz-Info 2010 -  „Witterung Jan. bis Dez. 2009“

Die Witterung des vergangenen Jahres wird kurz aus Sicht des Waldschutzes beleuchtet. Die Besonderheiten der Witterung werden dargestellt und ihr Einfluss auf die Waldschutzlage und die beobachteten Schadensfälle dargestellt. Desweiteren wird der Witterungsverlauf als Abweichung vom langjährigen Mittel für ausgesuchte Orte im Betreuungsgebiet dargestellt.

[Download der Waldschutz-Info (PDF)]