Laufende Projekte
Abgeschlossene Projekte
 

Untersuchungen zur Anpassungsfähigkeit hessischer Buchenwälder an veränderte Klimabedingungen

(Abkürzung: INKLIM A)

 

Buchenaltbestand im Forsthydrologischen Forschungsgebiet Krofdorf
Buchenaltbestand im Forsthydrologischen Forschungsgebiet Krofdorf

Kurzbeschreibung: Mit einem Anteil von 31 % ist die Rotbuche die häufigste Baumart in hessischen Wäldern, ihr Flächenanteil hat sich in den letzten 20 Jahren durch gezielte waldbauliche Maßnahmen erhöht. Die Buche zeichnet sich durch eine hohe Konkurrenzkraft auf vielen unterschiedlichen Standorten aus, ihre Verbreitung wird vor allem durch die Bodenwasserverfügbarkeit begrenzt. Im Zuge des Klimawandels werden eine geringere Wasserverfügbarkeit bereits zu Beginn der Vegetationsperiode sowie die Häufung von Trockenperioden während der Sommermonate erwartet. Beide Faktoren können die Buche in ihrer Vitalität und Produktivität empfindlich beeinträchtigen. Im Rahmen des Projektes wird zunächst der Wasserhaushalt verschiedener Buchenbestände und -standorte retrospektiv simuliert, Trockenstressperioden werden identifiziert sowie die Reaktion der Buchen anhand verschiedener Vitalitäts- und Wachstumsindikatoren analysiert. Die zukünftige Entwicklung von Buchenbeständen wird mit Hilfe eines gekoppelten Waldwachstums- und Wasserhaushaltsmodells unter Berücksichtigung verschiedener Klimaszenarien beschrieben. Eine Analyse möglicher Bewirtschaftungsmaßnahmen der Forstwirtschaft zur Minderung des Trockenstressrisikos wird durchgeführt und Entscheidungshilfen für einen risikobewussten Waldbau unter besonderer Berücksichtigung der Buche erarbeitet.

 

Laufzeit: Oktober 2009 - September 2014

Mitwirkende Abteilungen der NW-FVA: Umweltkontrolle, Waldwachstum

Antragsteller für die NW-FVA: Prof. Dr. Johannes Eichhorn, Prof. Dr. Hermann Spellmann

Kooperationspartner: HLUG Wiesbaden, Hessen-Forst FENA, Universität Kassel, Fakultät für Forstwissenschaft der Universität Göttingen, vTI Hamburg

Förderung: Fachzentrum Klimawandel Hessen

Kontakt: Prof. Dr. Johannes Eichhorn

Weitere Informationen zu dem Thema: http://www.hlnug.de/themen/fachzentrum-klimawandel/forschungsprojekte-klima/inklim-a.html

Direkter Link zum Projektbericht [PDF; ca. 15 MB]: http://www.hlnug.de/fileadmin/dokumente/klima/inklim_a/buchenwaelder.pdf

Publikationen:
Wagner, M.; Sutmöller, J.; Nagel, R.-V.; Rudolph, J.; Hansen, J.; Ahrends, B.; Meesenburg, H.; Fleck, S.; Scheler, B.; Evers, J.; Paar, U.; Noltensmeier, A.; Nagel, J.; Spellmann, H.; Eichhorn, J. (2016): Zukünftige Entwicklung der Wasserverfügbarkeit und ihre Bedeutung für das Wachstum der Buche in Hessen. In: Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt (Hrsg.): Gefährdungen der Ökosystemdienstleistungen von Wäldern. Fachtagung vom 9. bis 10. Oktober 2014 in Göttingen. Beiträge aus der NW-FVA, Band 14, 147-172
Eichhorn, J.; Klinck, C.; Nagel, R.; Meesenburg, H.; Henschke, C.; Evers, J.; Wagner, M.; Sutmöller, J.; Paar, U.; Dammann, I.; Zindel, U.; Gerst, M.; Spellmann, H. (2016): Klimarisiken und Klimaanpassungsstrategien für die Wälder in Nordhessen (KLIMZUG-Nordhessen). In: Eichhorn, J.; Guericke, M.; Eisenhauer, D.-R. (Hrsg.): Waldbauliche Klimaanpassung im regionalen Fokus. Sind unsere Wälder fit für den Klimawandel. Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten (KLIMZUG) Band 10. Oekom Verlag, München, 181-235
Wagner, M.; Sutmöller, J.; Meesenburg, H.; Eichhorn, J. (2015): Trockenstressrisiko der Buche in Hessen. In: Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt (Hrsg.), Waldzustandsbericht 2015 für Hessen, S. 22-23
Meesenburg, H.; Ahrends, B.; Kallweit, R.; Scheler, B.; Wagner, M.; Fleck, S. (2014): Interzeption in Wäldern: eine (zu) wenig beachtete Größe des Wasserkreislaufs. Forum für Hydrologie u. Wasserbewirtschaftung, 34.14, 199-206
Eichhorn, J.; Paar, U.; Wagner, M. (2014): Zeitverzögerte Reaktion des Wachstums der Buche nach extrem warm-trockenen Jahren – Buchenforschung in der Abteilung Umweltkontrolle der NW-FVA. Jahrbuch Naturschutz in Hessen, Bd. 15, 2013-2014, 69-73
Wagner, M.; Sutmöller, J.; Eichhorn, J. (2014): Zukünftige Entwicklung des Trockenstressrisikos in hessischen Buchenwäldern. In: Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt (Hrsg.), Waldzustandsbericht 2014 für Hessen, S. 20-21
Wagner, M.; Sutmöller, J.; Ahrends, B.; Eichhorn, J. (2013): Trockenstress. In: Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt (Hrsg.), Waldzustandsbericht 2013 für Hessen, S. 20-21
Wagner, M.; Sutmöller, J.; Rudolph, J.; Hansen, J.; Eichhorn, J.; Fleck, S.; Scheler, B.; Meesenburg, H.; Dammann, I.; Evers, J.; Paar, U.; Nagel, J.; Spellmann, H. (2013): Auswirkungen des Klimawandels auf das Trockenstressrisiko von Buchenwäldern am Beispiel hessischer BZE- und Intensivmonitoring-Standorte. In: Forstwissenschaftl. Fakultät der Uni Freiburg und FVA Baden- Württemberg (Hrsg.): Ausgleichs- und Reaktorfunktionen von Waldböden im Stoff- und Wasserkreislauf – FVA-Kolloquium in Freiburg am 4.-5. Oktober 2012. Ber. Freiburger Forstliche Forschung, Heft 96, 179-197
Wagner, M.; Sutmöller, J.; Eichhorn, J. (2012): Wuchsverhalten der Buche infolge von Witterungsextremen. In: Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt (Hrsg.): Waldzustandsbericht 2012 für Hessen.S. 18-19