Veranstaltungen
Publikationen
Waldschutz-Informationen
Software
Stellenangebote
 

Waldschutz-Infos 2008

9. Waldschutzinfo 2008: Neuartige Eschenerkrankung / "Eschentriebsterben" [Download PDF]

10. Waldschutzinfo 2008: Diplodia-Triebsterben der Kiefer [Download PDF]

11. Waldschutzinfo 2008: Erlen-Phytophthora [Download PDF]

 


8. Waldschutz-Info 2008 - Kulturschäden durch Schwarzen Fichtenbastkäfer

Im Herbst dieses Jahres wurden im Ostharz Schäden auf einer ca. 2 ha großen Fichtenkultur vorgefunden, die dort in dieser Form unbekannt waren. Die Pflanzen der im Frühjahr angelegten Kultur zeigten deutliche Vergilbungserscheinungen. Der Verdacht eines starken Befalls durch den zurzeit auch in diesem Gebiet häufig auftretenden Großen braunen Rüsselkäfer (Hylobius abietis) wurde nicht bestätigt. Stattdessen wurde starker Befall durch den Schwarzen Fichtenbastkäfer (Hylastes cunicularius) vorgefunden. [Download PDF]


Sachsen-Anhalt: Waldzustandsbericht 2008 veröffentlicht

Am 28. November 2008 wurden die Ergebnisse der Waldzustandserhebung in Sachsen-Anhalt von Ministerin Wernicke vorgestellt. Im Jahr 2008 zeigte sich für die älteren Buchen, Eichen und Fichten mit mittleren Kronenverlichtungen zwischen 30 % und 33 % eine geringfügige Verbesserung. Die mittlere Kronenverlichtung der älteren Kiefer stieg im Vergleich zum Vorjahr um 4 %-Punkte an, liegt mit einem Wert von 15 % im Vergleich zu Buche, Eiche und Fichte aber weiterhin markant niedriger. Der Waldzustandsbericht 2008 informiert über Klimaänderungen und stellt Forschungsergebnisse zur Buche vor. [Download PDF]


Niedersachsen: Waldzustandsbericht 2008 veröffentlicht

Am 24. November 2008 wurden die Ergebnisse der 25. Waldzustandserhebung in Niedersachsen von Minister Ehlen vorgestellt. Im Jahr 2008 zeigte sich für die älteren Buchen, Eichen und Fichten mit mittleren Kronenverlichtungen zwischen 26 % und 28 % eine geringfügige Verbesserung. Der Kronenzustand der älteren Kiefer blieb gegenüber dem Vorjahr unverändert (17 % mittlere Kronenverlichtung). Der Waldzustandsbericht 2008 informiert über Klimaänderungen und stellt Forschungsergebnisse zur Buche in Niedersachsen vor. [Download PDF]


Hessen: Waldzustandsbericht 2008 veröffentlicht

Am 7. November 2008 wurden die Ergebnisse der 25. Waldzustandserhebung in Hessen durch Staatsminister Dietzel im Forstamt Bad Schwalbach vorgestellt. Im Jahr  2008 wurde ein Rückgang der Kronenverlichtungswerte festgestellt. Der Waldzustandsbericht 2008 informiert über Klimaänderungen und stellt Forschungsergebnisse zur Buche in Hessen vor. [Download PDF]

 


Der Tagungsband der Sektion Ertragskunde 2008 mit einem Umfang von 179 Seiten ist erschienen und kann bei der Firma ProPrint bestellt werden. Alle Beiträge können auch digital als PDF abgerufen werden.

Die Jahrestagung der Sektion Ertragskunde des Deutschen Verbands Forstlicher Forschungsanstalten fand vom 5. bis 8. Mai 2008 in Trippstadt statt. In 17 Fachvorträgen diskutierten 52 Teilnehmer aktuelle waldwachstumskundliche Fragestellungen, Methoden und Ergebnisse .


Buchensymposium der NW-FVA in Göttingen

Die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt in Göttingen veranstaltet am 09. und 10. September 2008 ein Buchen-Symposium mit Referenten aus den Bereichen Forst, Naturschutz und Holzindustrie.

Zum Programm                               Zur Anmeldung                                 Zur Zimmerreservierung

 


7. Waldschutz-Info 2008 (13. Juni 2008)

Vorausflugbehandlung bei Borkenkäfern Download (PDF)

Der Ausschlupf der nächsten Käfergeneration steht unmittelbar bevor. Geplante Vorausflugbehandlungen müssen unverzüglich durchgeführt werden.


6. Waldschutz-Info 2008 (02. Juni 2008)

Kiefernspanner (Bupalus piniarius L.) - Erster Fraßherd aus Niedersachsen gemeldet - Download (PDF)

Nachdem Falterflugbeobachtungen aus 2007 und die Ergebnisse der Bodensuche nach Überwinterungsstadien der Kieferngroßschädlinge insbesondere im nordwestlichen Sachsen-Anhalt deutliche Hinweise auf einen Anstieg der Populationsdichten des Kiefernspanners geliefert hatten, ist aus Niedersachsen ein erster Fraßherd  mit starkem Fraß bis hin zum Kahlfraß gemeldet worden.


2. Waldschutz-Info 2008 (05. März 2008)

Zunahme der Schäden durch Großen Braunen Rüsselkäfer erwartet - Download (PDF)

Die Borkenkäferkalamitäten  der letzten Jahre und Kyrill haben gute Vermehrungsmöglichkeiten für den Hylobius abietis geschaffen. Bei der Wiederaufforstung devastierter Flächen ist mit Schäden insbesondere in Nadelholzkulturen zu rechnen. Die Abteilung Waldschutz gibt Empfehlungen für das Jahr 2008.
 

 


Herkunftskontrolle an forstlichem Vermehrungsgut mit Stabilisotopen und genetischen Methoden 


Der Tagungsband des Symposiums „Herkunftskontrolle“ vom 7. u. 8.2.2008 in Kassel berichtet über die Ergebnisse des gleichnamigen BMBF-Verbundprojektes. Der 146-seitige Band ist im Selbstverlag erstellt (ISBN 978-3-00-024808-5) und kostenlos als PDF-Datei digital verfügbar.

 


Ergebnisse angewandter Forschung zur Buche

Im Band 3 der Reihe „Beiträge aus der NW-FVA“ sind aktuelle Ergebnisse zur angewandten Forschung der NW-FVA zur Buche zusammengestellt. Die Themen reichen vom Wasser- und Nährstoffhaushalt von Buchenwäldern, der genetischen Vielfalt, den Auswirkungen des Klimawandels über Aspekte des Waldschutzes und der Biodiversität bis hin zum Waldumbau und zur Bestandesbehandlung. Ergänzt werden diese Entscheidungshilfen durch Beiträge von Kollegen der Forstwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen, die sich mit der Verwendung von Buchenholz und der betriebswirtschaftlichen Bewertung von Buchenwäldern befassen. Der 343 Seiten starke Band ist gedruckt über den Buchhandel und den Onlineshop des Universitätsverlages Göttingen zu beziehen (343 S.€; ISBN: 978-3-940344-44-1). [Download PDF]


 

Die Waldkiefer - Fachtagung zum Baum des Jahres 2007

Unter diesem Titel ist der zweite Band in der Reihe „Beiträge aus der NW-FVA“ jetzt erschienen. Auf rund 100 Seiten sind sechs Vorträge der Tagung „Baum des Jahres 2007 – die Waldkiefer“ veröffentlicht. Die Tagung fand am 23. und 24. Mai 2007 in Gartow/Niedersachsen statt. Dieser Band richtet sich sowohl an Wissenschaftler, Praktiker als auch an alle, die an der Kiefer interessiert sind. Der gedruckte Band ist über den Buchhandel und den Onlineshop des Universitätsverlages Göttingen zu beziehen (98 S.; ISBN: 978-3-940344-40-3). [Download PDF]


 

Schutz und Nutzung von Buchenwäldern -

Konstruktiver Dialog statt Konfrontation auf Buchenwald-Symposium

Annäherung zwischen Vertretern der Forstwirtschaft, des Naturschutzes und der Holzwirtschaft auf dem Buchen-Symposium der Nordwestdeutschen Forstlichen Versuchsanstalt  am 9. und 10. 09. 2008 in Göttingen vor 350 Teilnehmern.

Zur Pressemitteilung           Zum Programm           Zum Foto            Zusammenfassung der Vorträge


Erfolgreiche länderübergreifende Kooperation

Niedersächsische Landtagsabgeordnete informieren sich über forstliche Forschung an der NW-FVA.
Zur Pressemitteilung (06.10.2008)

 


Gäste aus 10 Staaten informierten sich über Forschungsergebnisse aus Naturwaldreservaten

Anlass war eine Einladung des Landes Hessen im Rahmen der 9. Vertragsstaatenkonferenz zur Konvention über die Biologische Vielfalt zu einer Fachexkursion in das Buchenwald-Naturwaldreservat „Kreuzberg“ bei Weilburg.

Lesen Sie die Pressemitteilung... 


Neue Buchenwaldbroschüre des Deutschen Forstwirtschaftsrates erschienen unter Koordination und Mitarbeit der NW-FVA anlässlich der 9. Vertragsstaatenkonferenz des „Übereinkommens über die biologische Vielfalt“ (CBD).

Buchenwälder - vielfältig.einmalig.nachhaltig (deutsch)
Beech Forests - diverse.unique.sustainable (english)


1. Waldschutz-Info 2008 (25. Februar 2008)

Witterung 2007 -  Download (PDF)

Ein Rückblick auf die Witterung 2007 aus Sicht des Waldschutzes

 


Am 7. und 8. Februar fand in Kassel das Symposium "Herkunftskontrolle" statt.


 
Mit wissenschaftlichen Methoden gegen den Betrug mit forstlichem Vermehrungsgut. (Lesen Sie mehr...)

 


SimWald - Das Spiel zur Nachhaltigkeit

auf der Grünen Woche in Berlin 18. bis 27. Januar 2008 (IGW I Halle 4.2)

Multitalent Holz – die Entdeckungshalle für die Vielfalt des Jahrtausend-Rohstoffes Holz

"... Förster-Qualitäten sind gefragt, wenn der Waldbau selbst gestaltet wird. Mit dem Computerspiel SimWald wird spielerisch ein Eindruck über die Waldbewirtschaftung gegeben. Der Besucher geht hierzu virtuell in den Wald, zeichnet Bäume aus und überprüft anschließend sein waldbauliches Geschick..."