Erhaltung u. Nutzung forstlicher Genressourcen
Forstgenetische Analysen
Züchtung u. Prüfung forstlichen Vermehrungsgutes
Mitarbeiter-/innen
Arbeitsschwerpunkte
Versuchskamp (sachgebietsübergreifend)
 

Züchtung und Prüfung forstlichen Vermehrungsgutes

Das Sachgebiet

  • beschafft Vermehrungsgut interessanter Vorkommen
  • selektiert Elitebäume zur weiteren Bearbeitung
  • züchtet neue Sorten und prüft deren Anbaueignung in Feldversuchen
  • betreut ein weitgespanntes Versuchsflächennetz mit Nachkommenschaften von über 40 Baumarten
  • unterhält eine Datenbank mit Informationen über die Versuchsflächen, Prüfglieder und Aufnahmedaten
  • macht Vorschläge zur Zulassung von Ausgangsmaterial für die Gewinnung forstlichen Vermehrungsgutes
  • erarbeitet Empfehlungen zur Verwendung forstlichen Vermehrungsgutes sowie Hinweise für genetische Kriterien einer sinnvollen Naturverjüngung
  • beteiligt sich an nationalen und internationalen Fachgremien
  • leistet Beiträge für die Gestaltung forstvermehrungsgutrechtlicher Regelungen

Die Prüfung Forstlichen Vermehrungsgutes und Empfehlungen zu dessen Verwendung sind Voraussetzungen dafür, die Verjüngung des Waldes aktiv zu gestalten. Dazu werden die vorhandenen Wälder kritisch daraufhin überprüft, ob sie geeignet erscheinen, eine zukunftssichere neue Bestandesgeneration aus sich heraus durch natürliche Verjüngung hervorzubringen.